Termine CDU Rheinhausen

< März 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  
CDU-Rheinhausen > Nachrichtenarchiv > Nachrichtenleser

CDU on Tour

22.06.2013, 07:05 von Klaus Mönnicks

Radtour der CDU-Rheinhausen

Teilnehmer der Radtour

Teilnehmer der Radtour

Es war zwar nicht die Tour de France, aber immerhin absolvierte man eine Strecke von 26 km, wobei diesmal bei der Streckenplanung nicht politisch interessante Ziele, sondern Landschaft und Natur inm Vordergrund standen. So ging es, wie es sich für die Christdemokraten geziemt, mit der stattlichen Teilnehmerzahl von 25 Mitgliedern, Freunden aus dem Ortsverband Rumeln-Kaldenhausen und sportlich interessierten Bürgern, los an der Kirche St. Marien Rheinhausen.

 

Nach ca 14 km erreichte man das für eine Pause vorgesehene Etappenziel: Das Damwildgehege im Volkspark Rheinhausen.

Hier gab es dann Erfrischungsgetränke von Prosecco bis hin zum Gänsewein und leckere Canapes, um den Energiehaushalt auszugleichen.

Erste Pause der Radtour

Während dieses Stopps erläuterte der 1. Vorsitzende der CDU Rheinhausen, Klaus Mönnicks, die Entstehungsgeschichte des Damwildgeheges von der drohenden Schließung hin zu dem jetzigen Erscheinungsbild und seiner Nutzung als Waldschule für pädagogische Ziele. Hier können zum Beispiel Grundschulen, das zu Lernende erlebbar zu machen oder die Sprachförderung in Verbindung mit der Natur lebendig gestalten. Abschließend stellte Mönnicks, der vor 12 Jahren dieses Projekt ins Leben gerufen und vorangetrieben hat, ein Sparschwein auf, in das dann, wie schon auf dem Stadtfest, von den Teilnehmern reichlich Spenden flossen.

Stolz verwies er darauf, dass dieses Projekt (500 TEUR) ausschließlich durch Sponsorenengagement, das die CDU akquiriert hat, bewerkstelligt worden ist. Er dankte in seiner Rede auch dem Vorsitzenden des Fördervereins für sein außerordentliches Engagement, denn ohne dieses wäre das Projekt in dieser Größenordnung nicht zu stemmen gewesen.

 

Gestärkt ging es dann auf die restlichen Kilometer, um die Tour schließlich mit einem gemütlichen Abendessen im Stellwerk Hof im Schatten der neu errichteten und für den Verkehr kürzlich freigegebenen Brücke ausklingen zu lassen.

 

Noch ein Positives: Es gab nicht nur eine Neumitgliedschaft für die CDU, sondern auch eine ernst zu nehmende Interessensbekundung für die Mitgliedschaft im Förderverein des Damwildgeheges (25,00€ Jahresbeitrag), wovon noch viele benötigt werden, um das Gehege zukunftssicher zu machen. Bei Interesse. 02065/48722 (Klaus Mönnicks)

 

Tourplan

Zurück