Termine CDU Rheinhausen

< November 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      
CDU-Rheinhausen > Nachrichtenarchiv > Nachrichtenleser

Großes Sommerkino SPD

14.06.2016, 17:07 von Klaus Mönnicks

LKW-Manie

Die LKW-Belastung in Friemersheim beschäftigt die Bürger und die Politik seit der erfolgreichen Vermarktung der ehemaligen Kruppbrache zu einer der größten Logistikdrehscheiben in Deutschland.


Arbeitsplätze wurden geschaffen und Gewerbesteuereinnahmen schnellten in die Höhe.


Verkehrliche Maßnahmen wurden realisiert um die LKW – Schleichverkehre zu kanalisieren und auch zu kontrollieren um sie zu minimieren. LKW – Verbotsschilder und LKW – Scanner (Blitzersäule installiert.


Ergebnis: Allerortens und nicht nur in Friemersheim auf der Bach-,Wilhelm-, Adler- und Schleusenstraße gibt es Verkehrssünder die sich nicht an die Verkehrsvorschriften halten sondern bewusst missachten.


Aber das sind nicht nur die LKW – Fahrer, sondern in tausendfach größerer Zahl die ortsansässigen PKW – Fahrer ( Falsches Parken, Geschwindigkeitsüberschreitungen in sensiblen Bereichen, Handytelefonieren, ect.) und bescheren der Stadt somit eine jährliche Einnahme von mehr als 2 Mio Euro bescheren. Hinzu kommt, dass wir billigend in Kauf nehmen andere Menschen in erheblichem Maße zu gefährden.


Fazit : Wer von uns nicht betroffen ist werfe den ersten Stein !!!!!!


Was soll nun eine Unterschriftenaktion zum Ergebnis haben.


Was schlägt die SPD dem Bezirksbürgermeister zur Problemlösung vor?


Mehr Kontrollen obwohl nicht genügend Personal vorhanden ist und damit verbunden weniger Sicherheit vor Ort, oder totale Abriegelung Friemersheim`s vom LKW – Verkehr und damit auch des Anlieferverkehrs für Einzelhandel und auch im privaten Bereich?


Das ein Archivbild herhalten muss zeigt deutlich, dass durch schon umgesetzte Maßnahmen eine deutliche Entlastung stattgefunden hat und wer glaubt, dass eine Unterschriftenaktion dazu führen wird, das der Bezirksbürgermeister den Stein der Weisen finden wird, der hat den Blick für die Realität total verloren.


Seit langem setzt sich die örtliche CDU ( Ratsherr Klaus Mönnicks ) für eine der genannten Straßen, die Schleusenstraße, ein.


Ergebniss gleich null.

Zurück