Termine CDU Rheinhausen

< Oktober 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          
CDU-Rheinhausen > Nachrichtenarchiv > Nachrichtenleser

Penny und die letzten Tage der Tanke

07.02.2011, 20:51 von Norbert Linn

Die letzten Tage der Tanke läuten den Kampf der Discounter um jeden "Penny" ein!!!!

Nun ist es soweit !!!!!!!

 

Was SPD, Grüne und die Linken in der BV- Rheinhausen durch ihre Beschlüsse erst möglich gemacht haben, wird nun Realität.

In einer Nacht- und Nebelaktion wurde Anfang der Woche das Bauschild für den Neubau eines Pennymarktes an der Kaiserstraße in Friemersheim aufgestellt. Der sichtbare Beginn eines Strukturwandels in Friemersheim, den die Bürger nicht verstehen und auch nicht gewollt haben und auch immer noch nicht wollen (siehe WAZ vom 04.02.2011), verlieren sie doch ihre geliebte Tankstelle.

Lippenbekenntnisse der SPD, Grünen und Linken für ortsnahen Ersatz zu sorgen sind im Sande verlaufen, oder besser gesagt, ihnen im Halse stecken geblieben und somit wird den Friemersheimern keine andere Wahl bleiben, entweder in Uerdingen oder in Hochemmerich für Nachschub im Tank zu sorgen.

Ob der Neubau architektonisch eine städtebauliche Bereicherung für Friemersheim sein wird, bleibt abzuwarten, aber die CDU befürchtet eher das Gegenteil.

Auch ist der CDU nicht klar wieso es möglich war, öffentliche Flächen zur Erfüllung der Stellplatzforderungen des Investors zur Verfügung zu stellen, denn ohne diese Zusage von Seiten der Verwaltung hätte es von Investorenseite kein Interesse und somit auch keinen Bauantrag gegeben.

Dass die CDU keinen EDEKA-Markt wollte ist so nicht richtig. Richtig ist, dass die CDU keinen zweiten EDEKA wollte, denn das hätte zurecht niemand verstanden, wenn da die Politik ihren Segen gegeben hätte.

Zurück