Termine CDU Rheinhausen

< September 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  
CDU-Rheinhausen > Nachrichtenarchiv > Nachrichtenleser

Unsichere Treppenanlage am Radwanderweg

04.10.2013, 21:18 von Klaus Mönnicks

...im Tempo 30 Bereich der Rheingoldstraße.

Wenn man von der Straße "Am Geisbusch" in Richtung Behringstraße die dafür vorgesehene Treppenanlage zur Bewältigung der Höhendifferenz ( 21 Stufen ) benutzt, so ist das tagsüber kein Problem, es sei denn der Grünschnitt wird nicht regelmäßig durchgeführt.

 

Treppenanlage an der Straße "Am Geisbusch"

Treppenanlage an der Straße "Am Geisbusch"

 

Problematisch wird es im Winterhalbjahr wenn die Dunkelheit schon sehr frühzeitig hereinbricht und somit die Treppe nur sicher genutzt werden kann, wenn sie entsprechend beleuchtet ist. Und genau das ist der Casus knacktus.

 

Im Treppenbereich befindet sich auf der Rheingoldstraße zwar eine Straßenlaterne, jedoch ist diese zur Beleuchtung der Straße und nicht zur Beleuchtung der Treppenanlage, die viel später als die Laterne erstellt wurde, aufgestellt worden.

 

Dem zur Folge bleibt abends und nachts ein großer Teil der Stufen unbeleuchtet im Dunklen verborgen und das bedeutet für die Benutzer, erst recht wenn sie körperbehindert sind, Gefahr im Verzug. Hier ist die Stadt dringend gefordert, Abhilfe zu schaffen, ehe Schlimmeres passiert.

 

Die CDU Rheinhausen wird, falls noch nicht behoben, in der nächsten BV einen entsprechenden Antrag stellen, denn es handelt sich hierbei um eine öffentliche Treppenanlage.

Zurück