Termine CDU Rheinhausen

< April 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            
CDU-Rheinhausen > Nachrichtenarchiv > Nachrichtenleser

Verkehrssicherheit gefährdet

26.03.2013, 21:29 von Klaus Mönnicks

Tatort Gehweg Dahlingstraße Richtung Friemersheim Dorf

Im besagten Abschnitt der Dahlingstraße, ab der Hausnummer xx bis hin zur Förderschule Dahlingstraße, befindet sich linksseitig der Abbiegung der Dahlingstraße eine unbebaute, landwirtschaftlich genutzte Fläche.

Diese ist zum Gehweg teilweise eingezäunt.
Zwischen Nutzfläche und Gehweg befindet sich ein Grünstreifen.
Genau dieser Grünstreifen ist Anlass zur Beschwerde.

Seit Sommer 2012 führen Bürger, die diesen Gehweg nutzen, Beschwerde, dass eine Nutzung des Gehweges wegen Zuwucherung auf der gesamten Strecke ( ca 1000 m ) nicht mehr nutzbar und nur durch Begehung des Radweges möglich sei.
Hinzu kommt, dass sich in dem ungepflegten Randstreifen Unmengen von Unrat verfangen, die von Niemandem entfernt werden.
Nach Auskunft der durch CDU Ratsherrn Mönnicks angesprochenen Wirtschaftsbetriebe ist hier der Eigentümer / Pächter für die Grünstreifen- und Gehwegpflege zuständig.
Weiterhin teilten die WBD Herrn Mönnicks mit, dass nach seiner erneuten Beschwerde der Sachverhalt der für diese Angelegenheit zuständigen Ordnungsbehörde zur weiteren Bearbeitung zugeleitet worden sei.
Nach Ausbleiben des Erfolges und erneuter Rückfrage hieß es, der Eigentümer/Pächter sei durch die Ordnungsbehörde schriftlich aufgefordert worden, den Missstand zu beseitigen und darauf hingwiesen worden, dass im Falle eines weiteren Versäumnisses ein Bußgeld erhoben werde.
Dieses ist bis heute nicht geschehen. Stattdessen ist durch weiteres Hineinwachsen des Grünstreifens der Gehweg teilweise komplett zugewachsen und da das Frühjahr vor der Türe steht und damit das Erwachen der Natur, ist zu befürchten, dass sich dieser Zustand explosionsartig verschlechtern wird.
Aus diesem Anlass ist umgehend erforderlich, dass die zuständige Ordnungsbehörde Maßnahmen ergreift, die den Eigentümer/Pächter umgehend veranlasst, diese Verkehrsgefährdung zu beseitigen.

 

Zurück